Simena (Kaleköy): Der komplette Guide zur antiken Stadt in Antalya

Last Updated by Ezgi on July 13, 2021

Das ist unser Guide zur antiken Stätte Simena in Antalya.

Simena ist der alte Name von Kaleköy - einer faszinierenden Stadt, die ihr nur mit dem Boot erreichen könnt.

Lest hier Reisetipps und wichtige Informationen für euren Besuch von Kaleköy. 

Dazu gehören Attraktionen, Anfahrt, Tickets für Bootstouren, Hotels und die Geschichte von Simena.

Legen wir los!

Sunken Basilica at Simena in Kalekoy in Antalya in Turkey

Was kann ich in Simena machen?

Simena war eine kleine lykische Küstenstadt, die seit dem 4. Jahrhundert bewohnt war. Heute heißt sie Kaleköy. Sie ist eine der wenigen Siedlungen in der Türkei, die ihr nur auf dem Seeweg erreichen könnt.

Eine der Hauptattraktionen sind die Ruinen von Simena. Ihr findet vor Ort ein hellenistisches Theater, Tempel und lykische Gräber. Interessant ist, dass Simena das kleinste Theater unter den lykischen Städten besaß. Es bot gerade mal Platz für 200 Zuschauer.

Die alten Steinhäuser von Kaleköy stehen im Einklang mit der Umgebung. Von der mittelalterlichen Burg genießt ihr einen großartigen Blick auf die Insel Kekova. Die Burg wurde gebaut, um die Einwohner vor den Piraten zu schützen, die sich auf der Insel Kekova versteckt hielten.

Eines der Bauwerke unter der versunkenen Stadt ist eine Basilika. Falls ihr an einer Bootstour teilnehmt, könnt ihr die versunkene Basilika mit einem kreuzförmigen Relief sehen.

Tombs at Simena in Antalya in Turkey

Haltet Ausschau nach den lykischen Felsengräbern mit lykischen Inschriften. Sie sind in Hülle und Fülle sowohl im Wasser als auch an der Küste zu sehen. Ihr findet tonnenschwere Sarkophage fast überall in der antiken Stätte. Besonders viele befinden sich am linken Berghang der Burg.

In der antiken Stadt könnt ihr Überbleibsel vom Pier, den Häusern und Steintreppen entdecken. Für viele ist es ein Highlight, eine riesige Stadt zu sehen, die fast komplett im Wasser versunken ist. Die Siedlungen in der Nähe des alten Stadthafens sind wahrscheinlich durch ein Erdbeben untergegangen. So hat sich das Gebiet in eine Insel verwandelt. Viele antike Ruinen und der Pier des Hafens sind unter einem Meter Wasser deutlich erkennbar.

Simena Kalekoy in Antalya in Turkey

Eintritt, Tickets und Führungen

  • Eintritt: In der Sommersaison könnt ihr Simena von 08:00-19:00 Uhr und in der Wintersaison von 08:30-17:30 Uhr besuchen.
  • Tickets: Der Eintrittspreis für die antike Stadt Simena kostet 14 TL (2021). Falls ihr den Museumspass Akdeniz besitzt, könnt ihr die Stätte kostenlos besuchen.
  • Touren: Kaleköy (Simena) kann nur über den Seeweg erreicht werden. Ihr könnt Kaleköy besuchen, indem ihr an einer Bootstour teilnehmt, die von Üçağız startet. Bei den Bootstouren werden Stopps zum Schwimmen gemacht, zum Beispiel in der Aquarienbucht und anderen Buchten. Unterwegs seht ihr die berühmten Felsengräber, die versunkene Stadt und schließlich Kaleköy.
  • Tipp: Falls ihr Tickets für Vergnügungsparks, Museen und Touren für eure Antalya-Reise vorab buchen möchtet, solltet ihr unbedingt einen Blick auf die Angebote in unserem offiziellen Shop werfen.
Simena Kalekoy Ancient City in Antalya in Turkey

Wie komme ich nach Simena?

Ihr könnt Kaleköy (Simena) nur auf dem Seeweg erreichen. Nehmt dafür am besten an einer Bootstour teil, die von Üçağız ablegt. Es gibt auch motorisierte Bootstouren ab Kaş und Demre.

Aerial view of Sunken Basilica at Simena in Antalya in Turkey

Hotels in der Nähe von Simena (Kaleköy)

Wie bereits erwähnt, gibt es wunderbare Hotels, in denen ihr während eurer Reise nach Simena übernachten könnt. Wir haben hier für euch einige der besten Hotels für euren Besuch in Kaleköy zusammengestellt:

  • Simena Pansiyon: Die Burg von Simena liegt nicht allzu weit von der Simena Pansiyon entfernt. Die Simena Pansiyon bietet euch das Beste, was die Stadt Demre (Kale) zu bieten hat, und macht euren Aufenthalt entspannend und angenehm. Adresse: Kale Ucagiz Koyu Kekova Antalya, Demre
  • La Kumsal Hotel: Vom La Kumsal Hotel genießt ihr einen herrlichen Blick auf das Meer und die Insel Meis. Die meisten Zimmer haben einen Meerblick. Der Tag beginnt hier mit einem offenen Frühstücksbuffet. Das À-la-carte-Restaurant serviert Aromen der mediterranen Küche. Das Stadtzentrum von Kaş liegt 5 km vom Hotel entfernt. Adresse: Cukurbag Yarim Adasi Beyhan Cenkci Cad. Nr: 74, Kas
  • Alley Prime Hotel: Das Alley Prime Hotel ist ein Luxushotel in Kaş mit gemütlichen Zimmern. Adresse: Andifli Mahallesi, Bulent Kalkavan Sokak No: 14/1, Kas 07580 Türkei
  • Kekova Pansiyon: Die Kekova Pansiyon liegt direkt am Meer in einem historischen Dorf, das von Ruinen umgeben ist. Sie besteht aus acht großen Zimmern mit Meerblick. Ihr könnt hier traditionelle, hausgemachte Mahlzeiten probieren und den Strandabschnitt am Meer genießen. Adresse: Ucagiz Koyu, Kekova

FAQ (Häufige Fragen)

Wann ist die beste Reisezeit für Simena (Kaleköy)?

Der Juli und August sind die wärmsten und geschäftigsten Monate in der Region. Falls ihr einen Urlaub fernab von Trubel und Touristenströmen verbringen möchtet, empfehlen wir für Kaş und Umgebung die Monate Mai, Juni, September und Oktober.

Wo liegt Simena?

Simena ist eine antike lykische Stadt, die zwischen Kaş und Demre in der Provinz Antalya liegt. Heute heißt die Stadt Kaleköy.

Wie komme ich nach Simena?

Kaleköy (Simena) kann nur auf dem Seeweg erreicht werden. Ihr könnt Kaleköy besuchen, indem ihr an einer Bootstour ab Üçağız teilnehmt. Bei den Bootstouren werden Stopps zum Schwimmen gemacht, zum Beispiel in der Aquarienbucht und anderen Buchten. Unterwegs seht ihr die berühmten Felsengrabstätten, die versunkene Stadt und schließlich Kaleköy.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Simena?

Unter den noch erhaltenen Ruinen von Simena befinden sich ein hellenistisches Theater, Tempel und lykische Gräber. Simena besaß das kleinste Theater unter den lykischen Städten. Es bot gerade mal Platz für 200 Zuschauer.

In Kaleköy findet ihr alte Steinhäuser, die im Einklang mit der Umgebung stehen. Von der mittelalterlichen Burg habt ihr einen grandiosen Blick auf die Insel Kekova. Die Burg wurde gebaut, um die Einwohner vor den Piraten zu schützen, die sich auf der Insel Kekova versteckten.

Simena Castle in Antalya in Turkey

Geschichte von Simena

Simena bedeutet "Mutter Göttin" in der alten anatolischen Sprache Luwisch. Wie aus einigen Inschriften in der Region zu erkennen ist, geht die Geschichte von Simena auf das 4. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung zurück.

In der Römerzeit war die Stadt eine wichtige Siedlung. Zusammen mit Aperlai, Apollonia und Isinda gehörte Simena zum Lykischen Bund. Sie gewann aber nie an großer Bedeutung. Genau wie bei Theimiussa kann man die Ruinen der Stadt sowohl an Land als auch unter Wasser sehen. In der Nähe des Piers gibt es ein Badehaus am Meeresufer mit einer Inschrift, die dem Kaiser Titus Flavius Vespasian (79-81) gewidmet ist.

Die Nekropole mit überwiegend römischen Sarkophagen im lykischen Stil ist ebenfalls teilweise versunken. Ein einzelner Sarkophag ragt frei aus dem Wasser. Um ihn herum sind die Reste von versunkenen Wegen zu sehen.

Kaleköy ist eine Station auf dem Lykischen Weg. Ein Wanderweg führt von Üçağız aus durch eher unwegsames Gelände in Richtung Kaleköy. In der Regel kommen Besucher mit dem Boot nach Kaleköy. Bootstouren werden von Kaş, Üçağız, Demre und Andriake aus angeboten.

Erfahrt in unserem Guide über antike Ruinen in Antalya mehr über Denkmäler in der Region.

Kontakt

  • Adresse: Üçağız Mah., Kale Köyü Mevkii Antalya
  • Öffnungszeiten: In der Sommersaison: 10:00-16:00 Uhr; im Winter: 08:30-17:30 Uhr
  • Anfahrt: Nur mit dem Boot
  • Webseite: Muze.gov.tr

Feedback:

Verwandte Beiträge

Yivliminare Moschee in Antalya: Anfahrt, Tipps und Geschichte
Sagalassos: der komplette Guide zu der antiken Stadt
Dolphin Island in Side: Kompletter Guide zur Insel mit Bootstouren & Ausflügen
Antike Ruinen in Antalya

Kommentieren

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Individuelle Reiseplanung

Plant eure ideale Reise mit uns

>