20 tolle Ideen für Souvenirs

Letztes Update 03/05/2023
The Grand Bazaar of Side in Antalya

Was wäre ein Urlaub ohne Souvenir? Ohne Mitbringsel für die Liebsten?

In Antalya ist die Auswahl riesig, die Fülle unerschöpflich. Ob klassische oder traditionelle Souvenirs hier findet ihr alles.

Wie in jeder Stadt sind auch in Antalya die Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten in jeder Form als Souvenir erhältlich, egal ob als Tasse, Teller, Glas, Postkarte, Poster, T-Shirt, Tasche, Magnet, Taschenmesser oder Schlüsselanhänger.

Doch es gibt auch die Souvenirs, die etwas über Antalya und die Türkei erzählen und typisch für Stadt und Land sind.

Wir haben hier 20 Ideen für euch zusammengestellt, einige haben eine interessante Geschichte.

1. Nazar Boncuk - Schutz vor dem bösen Blick

Nazar Boncuk - The Evil Eye Protector (Editorial)

Der Glaube an den bösen Blick kommt in vielen Kulturen vor. Er geht bis in die prähistorische Zeit zurück. Schon damals wurden Amulette in Augenform hergestellt, die vor dem bösen Blick schützen sollten. Man glaubte, dass die Augen die Quellen schädlicher Strahlen seien und somit Pech und Unglück über andere Menschen bringen könnten.

Gemäß einer aktuellen Umfrage glauben 66 % aller Türken noch heute an den bösen Blick und benutzen Talismane, um sich vor Eifersucht und Neid zu schützen.

Hergestellt werden die Nazar Boncuks meistens aus Glas. Erhältlich sind sie in allen möglichen Formen, einzeln, als Schlüsselanhänger, als Ohrring oder sonstiges Schmuckstück, an Ketten, auf Tassen und Tellern.

Das Auge ist immer blau. Blau gilt als starke Farbe und soll fähig sein, die negative Energie aufzunehmen. Dadurch wird der Träger des Talismans vor dem bösen Blick geschützt.

In einigen Regionen glaubt man auch, dass besonders Menschen mit blauen Augen den bösen Blick haben und versteckt sogar die Babys vor Menschen mit blauen Augen.

Ein interessantes Andenken.

2. Tavla - Türkisches Backgammon

Tavla Turkish Backgammon board

Es gibt Hinweise darauf, dass das dem Backgammon sehr ähnliche Tavla bereits in der Antike gespielt wurde. Definitiv existiert es jedoch seit etwa 50 nach unserer Zeitrechnung. Im Mittelalter wurde das Spiel in ganz Europa unter den unterschiedlichsten Namen gespielt.

Als die Kirche das Spiel verbieten ließ, und die Verbrennung alle Bretter anordnete, wurde das zusammenklappbare Brett erfunden. Das konnte gut als Buch getarnt werden.

Noch heute ist Tavla in der Türkei sehr beliebt und wird von allen Altersgruppen bei fast jeder Gelegenheit gespielt.

Vielleicht habt ihr ja Lust, auch zu Hause mal eine Runde Tavla zu spielen.

3. Rakı : beliebtes alkoholisches Getränk

Glass of raki and water in Turkey

Unter den alkoholischen Getränken ist Rakı das türkische Nationalgetränk schlechthin. Hergestellt wird er aus reif geernteten Weintrauben, die vergoren und destilliert werden. Anschließend wird Anis und Fenchelsamen zugesetzt und nochmal destilliert. Das Getränk hat einen Lakritz-ähnlichen Geschmack.

Raki könnt ihr zwar pur trinken, traditionell jedoch wird er mit Wasser verdünnt. Durch die Verbindung mit Wasser fällt der Anis aus und das Getränk verfärbt sich milchig weiß. Dazu isst man Meze, Vorspeisen.

Der klare Schnaps hat einen Alkoholgehalt von 40-50 %. Die bekanntesten Sorten sind Yeni Raki und Tekridağ.

4. Olivenöl 

Olive Oil in Turkey

Schon vor 8000 Jahren wurde Olivenöl hergestellt. Das Öl wird durch Zermahlen von ganzen Oliven und anschließende Kaltpressung gewonnen. In der Türkei gibt es mehr als 50 Olivensorten und eine sehr reiche Auswahl an Olivenöl.

Falls ihr zu Hause gerne das eine oder andere Gericht aus dem Urlaub nachkochen möchtet, solltet ihr eine Flasche Olivenöl mitnehmen.  

5. Lokum - Türkische Süßigkeit

Lokum Turkish Delight

Zu Zeiten der Sultane war Lokum nur der Oberschicht vorbehalten. Die Süßigkeit hat trotz des Namens “Türkischer Honig” nichts mit dem echten Honig zu tun.

Hergestellt wird Lokum aus Zucker, Wasser und Stärke. In das Gelee werden gehackte Nüsse, Mandeln oder Pistazien mit verschiedene Aromen gemischt, zum Beispiel Rosenwasser, Kirsche oder Mandeln.

Sehr beliebt ist Lokum mit Rosengeschmack oder Mandeln.

Probiert Lokum einfach aus, bestimmt lässt euch der Verkäufer probieren.

6. Gewürze

Mit einer orientalischen Gewürzmischung nehmt ihr den Urlaub mit nach Hause. Verkauft werden Gewürze auf jedem Bazar, am bekanntesten ist der Gewürzbazar in Manavgat.

Allein schon der Einkauf ist ein Erlebnis. Von überall her kommen die unterschiedlichsten Düfte. Es gibt fast nichts, was es nicht gibt, Koriander, Safran, Kreuzkümmel, scharfer Paprika, Kardamom und vieles mehr.

In Supermärkten könnt ihr rollenförmige Päckchen kaufen, in denen eine Kostprobe von 6- 8 verschiedenen Gewürzen einzeln verpackt ist.

Lest hier mehr über die Märkte in Antalya und Umgebung.

Lest mehr: Alles über die Märkte in Antalya.

7. Kupfergeschirr

Copper Ware Turkey

Schon im osmanischen Reich war Kupfergeschirr in der Türkei sehr beliebt. Krüge, kleine Pfännchen sowie Behälter zum Kaffee kochen oder ein Teetablett sind die beliebtesten Mitbringsel.

Direkt bei dem großen Bazar von Antalya gibt es eine kleine Seitenstraße, in der fast nur Kupferschmiede ansässig sind. Hier werden die Waren noch wie vor hundert Jahren hergestellt.

8. Pistazien

Pistachios in Turkey

In der Nähe von Antalya gibt es große Pistazienanlagen. Früher verwendete man Pistazien als Heilmittel gegen Zahnschmerzen und Leberzirrhose. Heutzutage sind Pistazien in der Medizin nicht von Bedeutung. Man nimmt allerdings an, dass sie durch ihren hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren gut für das Herz sind und den Cholesterinspiegel senken.

Die gesalzenen Früchte werden auf den Märkten nach Kilopreis offen verkauft. In Geschäften, die sich auf den Verkauf von Trockenfrüchten und Nüssen spezialisiert haben, könnt ihr ebenfalls Pistazien kaufen. Am besten lasst ihr sie euch dort auch gleich Vakuum verpacken.

Ein sehr leckeres Mitbringsel ...

9. Türkische Teppiche

Turkish Carpets

Teppichknüpfen ist ein traditionelles Kunsthandwerk, das es seit 3000 Jahren in der Türkei gibt.

Türkische Teppiche sind die einzigen doppelt geknoteten Teppiche der Welt und unterscheiden sich in Mustern und Motiven je nach Region, in der sie hergestellt werden.

Unterschieden wird außerdem zwischen gewebten Teppichen, den sogenannten Kilims, und den handgeknüpften Teppichen, deren Wert sich an der Knotenanzahl pro Quadratzentimeter misst. Bei den handgeknüpften Teppichen wiederum gibt es den Unterschied zwischen Seiden- und Wollteppichen.

Bedenkt jedoch auf jeden Fall, dass die Preise je nach Qualität und Herkunft sehr, sehr unterschiedlich sind.

Falls ihr etwas von Teppichen versteht, ist das ein ganz besonders Souvenir.

10. Kaffeetassen

Traditional turkish coffee

Die Türkei hat eine der ältesten Kaffeekulturen der Welt. Hauchfein gemahlenes Kaffeepulver wird in einer kleinen Kupfer- oder Messingkanne mit Wasser verrührt und auf kleiner Flamme so lange aufgekocht, bis es fast überläuft. Der entstehende Schaum wird gleichmäßig auf die Kaffeetassen verteilt. Anschließend wird der Kaffee nochmals aufgekocht und dann in die Tassen gegossen.

Getrunken wird aus kleinen Tassen, die in ihrer Größe den Espressotassen ähneln. Es gibt sie mit den unterschiedlichsten Mustern und Motiven.

11. Keramikteller

Traditional Turkish ceramics on the Grand Bazaar

Vasen, Tassen, Teller und Nippes mit bunten Motiven findet ihr in Hülle und Fülle auf den Märkten und in den örtlichen Geschäften. Das Keramikhandwerk hat eine lange Tradition in der Türkei, besonders bekannt ist das Porzellan aus Kütahya. Die bunt bemalten Keramikstücke sind handgefertigt und handbemalt. Sie sind als Dekorationsstück ein beliebtes Souvenir. Vorsicht, sie sind nicht spülmaschinenfest.

12. Teegläser

Turkish tea in Turkey

In der Türkei trinkt man Tee aus kleinen Gläsern, die in der Mitte verengt sind, damit der Tee länger heiß bleibt. Diese stehen auf kleinen Untertellern.

Zubereitet wird türkischer Tee in zwei übereinander gestapelten Kannen, genannt Çaydanlık. In der unteren Kanne wird Wasser gekocht, das anschließend auf die Teeblätter in der oberen Kanne gegossen wird. Nachdem der Tee gezogen ist, wird zum Servieren zuerst von der oberen Kanne der starke Tee-Sud in die Gläser geschenkt, anschließend wird mit Wasser aus der unteren Kanne aufgegossen. Durch diese Methode könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr einen starken oder schwachen Tee möchte.

Ein Tee-Set ist ein schönes Mitbringsel für zu Hause.

13. Orientalische Lampen

Oriental Lamps in Turkey

Die orientalischen Lampen werden aus Kupfer oder Messing hergestellt. Sie haben einen Lampenschirm, der aus unzähligen kleinen Mosaikteilchen aus Glas gemacht ist. Es gibt sie in jeder Form und Farbe, die Verzierungen und Motive unterscheiden sich je nach Gegend. Meistens sind sie sehr bunt, wobei eine Farbe dominiert.

14. Nargile – Wasserpfeife

Nargile - Water Pipe (Editorial)

In Deutschland heißt sie Shisha, man vermutet, dass sie ursprünglich aus Indien oder dem Iran kommt. Beim Rauchen der Wasserpfeife wird der Rauch abgekühlt und teilweise gefiltert, indem er durch ein mit Wasser gefülltes Gefäß gezogen wird.

Auch als Dekorationsstück ist die Nargile, wie sie in der Türkei heißt, sehr beliebt.

Ein originelles Souvenir für alle Orientliebhaber …

15. Lederwaren

Lederwaren aller Art sind seit jeher ein beliebtes Souvenir aus der Türkei. Die Qualität schwankt sehr stark und ihr solltet immer genau prüfen, was ihr kauft. Falls ihr euch etwas aus Leder nähen lassen wollt, solltet ihr mit ein paar Tagen Wartezeit rechnen.

16. Rosenwasser, -seife, -creme und -marmelade

Roses in Turkey

Im Landesinneren circa 100 Kilometer nördlich von Antalya werden in den Höhen des Taurusgebirges Rosen angebaut. Auf schier unendlichen Feldern wächst die Damaszener-Rose, aus deren Blüten Rosenöl, einer der wichtigsten Grundstoffe exklusiver Parfums, gewonnen wird.

Das Rosenwasser aus dem Rest der Blüten wird für die Herstellung von Rosencremes und Rosenseife oder Kölnisch Wasser mit Rosenduft verwendet. Auch Rosenmarmelade solltet ihr einmal probiert haben oder Lokum mit Rosenwasser.

Ein außergewöhnliches Mitbringsel …

17. Markenprodukte

Hotels and shops in the Historic part of Antalya in Turkey (Editorial)

Überall werden Markenartikel zu unwahrscheinlich günstigen Preisen angeboten. Kein Wunder, denn diese sind natürlich nicht echt, sondern Produktfälschungen. Teilweise sind sie qualitativ hochwertig gearbeitet und durchaus den Preis wert, der dafür verlangt wird.

Es ist jedoch verboten, gefälschte Markenprodukte in die EU einzuführen und wenn ihr vom Zoll erwischt werdet, müsst ihr ordentlich Strafe zahlen. Wir empfehlen euch, stattdessen lieber ein gut verarbeitetes türkisches Produkt zu kaufen und auf das Label der Luxushersteller zu verzichten.

18. Gold-, Silber und Kupferschmuck

Gold, Silver and Copper Jewelry (Editorial)

In Antalya seht ihr viele Schmuckgeschäfte, die ihre Schaufenster mit ganzen Reihen von Goldreifen und Armbänder dekoriert haben.

Gold als solches ist in der Türkei nicht billiger, der offizielle Goldpreis pro Gramm wird bei der Berechnung zugrunde gelegt.

Da der Schmuck jedoch im Land hergestellt wird und die Arbeitslöhne deutlich niedriger sind als im europäischen Ausland, könnt ihr qualitativ hochwertigen Schmuck zu günstigen Preisen kaufen.

Seriöse Juweliere stellen selbstverständlich ein Echtheitszertifikat aus.

19. Peştemal – Hamam Tuch

traditional natural cotton turkish hammam towels

Traditionell wird ein Peştemal im Hamam, dem türkischen Dampfbad, benutzt. Die Tücher bestehen aus reiner Baumwolle und die Besucher verwenden sie, um ihren Körper bei dem Hamam Besuch zu bedecken. Da sie dünn und leicht sind, werden sie als Ersatz für Badetücher immer beliebter. Es gibt sie in allen Farben und Variationen.

Ein sehr originelles Souvenir und praktisch noch dazu…

20. Traditionelle Kleidung

Traditional clothing in turkey

Traditionelle türkische Kleidung variiert von Gegend zu Gegend. Zu osmanischen Zeiten waren die Kleidungsstücke prunkvoll und auffällig geschmückt, in der Regel bunt, mit Rot als dominierender Farbe. Es gab genaue Kleiderordnungen für verschiedene Anlässe.

Heutzutage hat die Bedeutung der traditionellen Kleidung in den Großstädten abgenommen, in dörflichen Gegenden jedoch halten noch viele an alten Traditionen fest.

So kann man beispielsweise in manchen Dörfern anhand des Kopfschmuckes erkennen, ob ein Mädchen ledig, verheiratet oder verwitwet ist.

Beliebt als Andenken sind vor allem Westen und Kopfbedeckungen. Wer möchte, kann auch einen Şalvar probieren, die Pluderhosen, die zeitweise auch in Europa in Mode waren.

Habt ihr das passende Souvenir gefunden? Hinterlasst uns doch unten einen Kommentar.

Hier sind weiteres Guides zum Shoppen in Antalya, die euch beim Einkaufen von Souvenirs helfen:


Verwandte Beiträge

Mommy Makeover in Antalya, Türkei | Preise, Tipps & Ärzte 2024
Nasen OP in Antalya, Türkei 2024 | Beste Top-Ärzte, Kliniken & Kosten
Brustvergrößerung in Antalya, Türkei | Preise, Ärzte & Kliniken 2024
BBL in Antalya, Türkei | Infos, Kosten, Kliniken & mehr 2024
Kanthoplastik in Antalya, Türkei | Infos, Kosten & Kliniken 2024
Facelift & Halslifting in Antalya, Türkei | Infos, Kosten, Kliniken 2024
Augenlidstraffung in Antalya, Türkei | Beste Kliniken, Ärzte & Preise 2024
Brustverkleinerung in Antalya, Türkei | Top Preise, Tipps & Ärzte 2024
Top Liposuktion (Fettabsaugung) in Antalya, Türkei | Beste Kliniken & Kosten 2024

Kommentieren

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Individuelle Reiseplanung

Plant eure ideale Reise mit uns

>