20 Sehenswürdigkeiten in Kaş

Letztes Update 28/02/2023
20 Things To Do in Kas

Dies ist unser kompletter Führer zu den Sehenswürdigkeiten in Kas.

Kaş ist ein kleines Dorf 123 Kilometer von Antalya entfernt. Doch nur weil der Ort klein ist, muss er noch lange nicht langweilig sein. Falls ihr Lust habt, fahrt ihr einfach mit dem Boot nach Griechenland …

Hier findet ihr die besten Attraktionen und Unternehmungen. Das schließt Strände, antike Ruinen, Segeltouren und Jeep Safaris mit ein. 

Das sind die besten Dinge, die ihr in Kaş unternehmen könnt.

1. Hafen von Kaş

Früher war Kaş früher ein bedeutender Fischerhafen. Auch heute noch wird es von Booten und Jachten angefahren. Direkt gegenüber liegt die östlichste bewohnte Insel Griechenlands, Kastellorizo. Innerhalb von 30 Minuten kommt ihr mit dem Boot dorthin. Die gesamte Innenstadt von Kaş, gespickt mit Kopfsteinpflastern, engen Gassen und den typisch griechischen Häusern, steht heute unter Denkmalschutz. Sie bietet euch eine traumhafte Kulisse vor dem Hafen. Von den zahlreichen Restaurants und Lokalen aus habt ihr einen fantastischen Blick auf das Meer.

2. Kasterllorizo, ein Tag in Griechenland

Direkt gegenüber von Kaş liegt die östlichste bewohnte Insel Griechenlands, Kastellorizo. Die Insel ist nur 2,1 Kilometer von der türkischen Küste entfernt. Zwischen Anfang Mai und Ende Oktober verkehren Fähren zwischen Kaş und Kastellorizo, auf Türkisch heißt die Insel „Meis“. Innerhalb von 30 Minuten seid ihr mit dem Boot in Griechenland. Der Ortskern der kleinen charmanten Insel wurde in den letzten Jahren aufwendig restauriert und vermittelt ein gemütliches Flair. Vielleicht besucht ihr ja auch die Blaue Grotte an der Südküste von Kastellorizo. Wegen ihres niedrigen Zugangs von nur einem Meter könnt ihr zu der Grotte nur vom Meer aus mit kleinen Booten gelangen. In der Grotte dürft ihr schwimmen und tauchen. Das einfallende Sonnenlicht wird vom Wasser reflektiert und taucht die Höhle in ein strahlendes Azurblau...

3. Kaputaş Strand

Der Fluss Kaputas, der hier ins Mittelmeer mündet, hat eine circa 200 Meter lange Schlucht in die Berge geformt. Daher hat der Strand seinen Namen. Kaputas Beach liegt etwa 20 Kilometer westlich von Kaş und ist über eine Treppe von der Schnellstraße D400 aus zu erreichen. Hier findet ihr auch eine Bushaltestelle. Der Naturstrand hat keine Duschen oder Toiletten, jedoch könnt ihr im Sommer Schirme und Liegen mieten. Das Meer wird hier sehr schnell sehr tief. Vom Strand geht ihr auf einem schmalen, nicht ausgebauten Weg in die sehr enge Kaputaş Schlucht, die einen imposanten Blick auf die steilen Felswände bietet.

4. UNESCO-Welterbe Xanthos und Letoon

Etwa 35 Kilometer von Kaş entfernt liegen die antike Stadt Xanthos und das Tempelheiligtum Letoon, die beide seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Xanthos war einst die Hauptstadt des lykischen Reiches. In den nahegelegenen Tempelanlagen Letoon wurden die Götter Leto, Artemis und Apollon verehrt. Heute könnt ihr hier Ruinen, lykische Denkmäler, ein antikes Theater und Sarkophage besichtigen.
Ihr könnt von Kaş aus an einem organisierten Ausflug nach Letoon und Xanthos teilnehmen. Oft sind die Touren mit einem Besuch des Patara Strandes kombiniert und dauern den ganzen Tag. 

5. Bootsfahrt zu den Inseln

Vom Hafen von Kaş aus starten mehrmals täglich Boote, die zu den naheliegenden Inseln fahren. Am beliebtesten ist hierbei die Fahrt nach Kekova, wo ihr gleichzeitig die Ruinen der versunkenen Stadt Simena besichtigen könnt. Eine andere Option ist beispielsweise eine Fahrt zu der kleinen griechischen Insel Kastellorizo, die nur 2,1 Kilometer von Kaş entfernt liegt.

Besucht unseren offiziellen Ticket-Shop, um mehr über die Attraktionen in Antalya zu erfahren.

6. Scuba Tauchen und Schnorcheln

Kaş ist die Tauchhauptstadt der Türkei und aufgrund seines reichen Meereslebens sowie der antiken Relikte einer der Top-100-Tauchplätze der Welt. Ihr findet hier über 30 Tauchplätze, die alle innerhalb einer 20-minütigen Bootsfahrt zu erreichen sind. Es liegen einige Wracks vor der Küste von Kaş, die ihr beim Tauchen entdecken könnt, beispielsweise das Wrack einer Douglas C-47 Skytrain in der Nähe des Leuchtturms von Kaş.

Schnorcheln könnt ihr an der gesamten Küste oder während einer der zahlreichen angebotenen Bootstouren.

7. Bootsfahrt zu der Insel Kekova

Die antike Stadt Simena, heute Kaleköy genannt, berühmt für ihre Felsengräber und Ruinen, könnt ihr nur mit dem Boot von Kaş, Demre oder Üçağız aus erreichen. Die lykische Küstenstadt ist seit dem 4. Jahrhundert bewohnt. Ein Erdbeben begrub jedoch Teile der kleinen Stadt unter Wasser und machte die Stadt zu einer Insel.

Bereits einen Meter unter der Wasseroberfläche seht ihr deutlich viele der alten Ruinen und die Hafenmole. Berühmt ist die versunkene Basilika, die ihr mit einer Bootstour erkunden könnt. In der Stadt laden euch charmante Gassen mit alten Steinmauern und Kopfsteinpflaster zu einem Spaziergang ein. Von der mittelalterlichen Burg aus habt ihr einen spektakulären Blick auf die Insel Kekova.

8. Tandem Paragliding

Falls ihr in Kaş oder Umgebung wohnt, habt ihr die Gelegenheit von dem 600 Meter hohen Berg Assas aus Paragliding zu machen. Treffpunkt ist in der Regel das Büro der Anbieter. Die Landung erfolgt in der Nähe des Hafens von Kaş.
Je nach Wetterbedingungen dauert der Flug zwischen 10 und 20 Minuten. Während des Fluges habt ihr einen unvergesslichen Blick auf Kaş, den Hafen, das Meer und die griechische Insel Kastelorizo.

9. Die Ruinen von Antiphellos

Kaş wurde auf dem ehemaligen Gebiet der antiken Stadt Antiphellos gegründet. Antiphellos wurde erstmals im 4. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung urkundlich erwähnt. Während der römischen Herrschaft war es eine der wichtigsten Städte der Region. Heute noch könnt ihr einige der Ruinen besichtigen. Am westlichen Ortsrand von Kaş liegt das antike Freiluft-Theater, das eines der wenigen mit Blick auf das Meer ist. Daneben seht ihr Felsengräber und lykische Sarkophage.

10. Ausflug nach Myra, Kekova und zur St. Nikolaus Kirche

Mit einer organisierten Ausflugsfahrt zur antiken Stadt Myra und Kekova sowie der St. Nikolaus-Kirche könnt ihr einen interessanten Tag verbringen. Myra ist für die lykischen Felsengräber, das römische Theater und die Kirche des Heiligen Nikolaus bekannt. Die Kirche ist dem Mann gewidmet, der zum Vorbild für den Weihnachtsmann wurde. Der nach seinem Tod heiliggesprochene Bischof Nikolaus von Myra soll sich für die Armen und Bedürftigen eingesetzt haben.
Genießt anschließend die Bootsfahrt über das Meer zur Insel Kekova. Unter dem klaren Wasser könnt ihr die Überreste von Simena sehen. Ein Erdbeben verwüstete die Stadt vor etwa zweitausend Jahren.

Myra liegt circa 185 Kilometer von Kaş entfernt. Für eine Tagestour von Kaş aus solltet ihr in etwa 12 Stunden einplanen.

11. Patara-Strand und die antike Stätte Patara

Patara war früher eine der wichtigsten Städte von Lykien und gleichzeitig einer der wichtigsten Häfen der Region. Die Stadt war auch für ihr Orakel berühmt, das fast so gut gewesen sein soll wie das Orakel von Delphi.

Heute könnt ihr nur noch die Ruinen der einst blühenden Siedlung sehen. Dazu gehören das antike Theater, der Leuchtturm, Teile der Stadtmauer und Tempel.
Direkt daneben liegt der Patara-Strand, ein 18 Kilometer langer Sandstrand, der teilweise bis zu 300 Meter breit ist. Wegen seiner Größe diente der Strand schon als Filmkulisse für Wüstenszenen. Es weht fast immer Wind, der zusammen mit dem Wellenrauschen eine sanfte Hintergrundmusik bildet.
Von Mitte Juni bis Mitte August ist der Strand gesperrt, da in dieser Zeit die Schildkröte Caretta Caretta hier an Land kommt, um ihre Eier abzulegen.

12. Jeep Safari

Ein Ganztagesausflug in das Taurusgebirge bietet eine willkommene Abwechslung vom Strand- und Badeurlaub. In der Provinz Antalya werden diese Ausflüge überall organisiert, bestimmt kann euch euer Hotel weiterhelfen.

In einer kleinen Gruppe fahrt ihr im offenen Jeep in die Berge. Langsam bewegt sich das Fahrzeug durch die schmalen und staubigen Straßen zwischen den Pinienwäldern. Hier werdet ihr manch ein verstecktes Dorf in der Bergkette entdecken. Bis auf 900 Meter Höhe führen die Safaris. Wenn ein Flussbett durchfahren wird, genießen besonders Kinder die „Wasserschlachten“ zwischen den Jeeps. Mittagessen gibt es in einer Forellenfarm. Je nach Tour habt ihr bei kurzen Pausen auch Gelegenheit zum Baden.

13. Saklıkent Canyon

Der Saklıkent Canyon National Park in der Nähe von Kaş ist berühmt für seinen 18 Kilometer langen Canyon, in dem ihr auch Rafting machen könnt. Er liegt in einem Nationalpark, der sich bis in die Nachbarprovinz Muğla erstreckt. Der Fluss fließt von den Bergen aus in einem bis zu 300 Meter hohen schmalen Tal in die Ebene. In den Felswänden sind auf den ersten 200 Metern Stege montiert. So kommt ihr zu dem kleinen Restaurant.

Von dort aus starten Canyoning Touren. Falls ihr Lust habt, könnt ihr auch ohne Führer noch ein Stück weiter in die Klamm waten oder ihr macht Rafting auf Schwimmreifen. Zu den organisierten Touren gehören meistens auch Schlammbäder in der Nähe des Canyons.

Die Jeep-Safaris, die in den Canyon führen, halten meist auch bei den in der Nähe liegenden antiken Ruinen von Xanthos oder Patara.

14. Die besten Strände

Kaş ist nicht für seine Sandstrände, sondern für seine traumhaften Buchten mit kristallklarem Wasser bekannt. Die Strände in und um die Stadt sind meist Kieselstrände.

In unmittelbarer Nähe des Hafens findet ihr Küçük Çakıl Plajı, ein kleiner Kiesstrand mit 2 Strandclubs, circa 15 Minuten entfernt liegt Büyük Çakıl Plajı. Nach einer kurzen Fahrt von etwa 1,5 Kilometer erreicht ihr den Strand Inceboğaz. Das ist ein geschützter Strand, der für sein ruhiges Wasser bekannt ist. Im Osten von Kaş liegt Limanagzi Beach, eine kleine Badebucht die sich wunderschön in die Naturlandschaft einfügt. Ihr könnt ihn entweder mit einem vom Hafen ablegenden Boot oder über einen kleinen Wanderweg erreichen.

Auf dem Weg nach Kalkan, 5 Kilometer westlich von Kaş, erwartet euch ein Beach Club mit Bar und Restaurant. Der Naturstrand Kaputas, 20 Kilometer westlich von Kaş, ist einer der schönsten Strände. Er liegt an einer Flussmündung und bietet zugleich Zugang zu einer 200 Meter langen Schlucht.

Der 18 Kilometer lange Sandstrand Patara ist etwa 42 Kilometer von Kaş entfernt. Hier legt die Meeresschildkröte Caretta Caretta ihre Eier ab.

15. Nightlife in Kaş

Richtig große Nachtclubs gibt es in Kaş nicht. Die gesamte Innenstadt mit Kopfsteinpflastern, engen Gassen und den typisch griechischen Häusern ist übersät mit unzähligen Pubs und Restaurants. Genießt hier die traumhafte Kulisse vor dem Hafen. Die Lokale schließen spät und viele Bars haben bis tief in die Nacht hinein geöffnet. Durch das milde Klima könnt ihr lange draußen sitzen, aus jeder Tür schallt Musik. Am ehesten vergleichbar mit einem Nachtclub ist das Redpoint Café & Bar in der Nähe des Hafens. 

16. Wandern und der Lykische Weg

In Kaş gibt es zahlrieche Optionen zum Wandern. Insgesamt stehen euch 38 Wanderwege zur Auswahl. Einer davon ist beispielsweise der 9,6 Kilometer lange Weg, der von Kaş zu der nur per Boot oder zu Fuß erreichbaren Bucht Limangazı führt. Für die Stecke braucht ihr circa 2,5 Stunden. Eine andere Möglichkeit ist eine Rundwanderung zwischen zwei Buchten, die insgesamt 15 Kilometer umfasst und an die 6 Stunden dauert. Daneben könnt ihr Teilstrecken des Lykischen Weges von Kaş aus bewandern. Auf den Strecken kommt ihr an antiken Ruinen und alten Häusern vorbei, stets begleitet von den atemberaubenden Ausblicken auf die Küste.

17. Sea Kayak bei der Insel Kekova

In Kaş könnt ihr Sea Kayaking machen. Die Touren führen meistens zu der Insel Kekova. Da das Meer hier sehr ruhig ist, könnt ihr auch als Anfänger daran teilnehmen. Nach einer kurzen Schwimmpause paddelt ihr zu der versunkenen Stadt Simena.

In der Stadt ist schwimmen und tauchen nicht erlaubt, doch mit den Kajaks könnt ihr direkt über den Ruinen paddeln. Seekajaks sind in der Regel sehr schmal und lang, was sie sehr wendig macht. Wer möchte, paddelt einfach nur an der Küste entlang.

18. Private Segeltour nach Kekova von Kaş aus

Von Kaş aus könnt ihr eine private Segeltour zu der Insel Kekova und der versunkenen Stadt Simena unternehmen. Unter dem klaren Wasser seht ihr deutlich die Überreste von Simena. Ein Erdbeben verwüstete die Stadt vor etwa zweitausend Jahren. Die Segeltouren starten am Vormittag und dauern den ganzen Tag. Während der Badepausen schwimmt ihr im Meer.

Vorkenntnisse bezüglich Segeln braucht ihr nicht. Wer jedoch möchte, wird auf dieser Tour einiges über das Segeln lernen. Da es sich um eine private Tour für euch ganz persönlich handelt, könnt ihr mitentscheiden, wie lange ihr an welcher Stelle bleiben wollt.

Das Mittagessen genießt ihr an Bord, Getränke sind meist inklusive. Die Abfahrtszeiten variieren je nach Anbieter.

19. Sunken City Boat Cruise

Die Bootstouren starten vom Hafen in Kas aus und halten unterwegs in verschiedenen Buchten, wie der Inönü-Bucht und der Akvaryum-Bucht. Das Wasser hier ist so klar wie in einem Aquarium, daher hat die Bucht auch ihren Namen.

Während der Schwimm- und Schnorchelpausen badet ihr im Meer. Dann fahrt ihr weiter nach Kekova. Hier seht ihr unter dem klaren Wasser ganz deutlich die Überreste von Simena. Ein Erdbeben verwüstete die Stadt vor etwa zweitausend Jahren und begrub sie unter dem Meer. Nachdem ihr die historische Burg in Kekova besichtigt habt, geht die Fahrt weiter und endet schließlich wieder im Hafen von Kaş.

Mittagessen an Board ist auf diesen Touren eingeschlossen, es gibt Optionen für Deluxe oder Shared-Fahrten. Je nach Anbieter variiert der Verlauf der Tour geringfügig.

20. Besucht einen Basar

Jeden Freitag wird in Kaş ein Wochenmarkt abgehalten. Neben frischem Obst und Gemüse aus der Region werden auch Kleidung, Haushaltsgegenstände und Souvenirs verkauft. Der Markt ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt.

Direkt gegenüber von Kaş liegt die kleine griechische Insel Meis. Zweimal täglich fahren Boote von Meis nach Kaş und umgekehrt, die Fahrt für die knapp 5 Kilometer dauert nur etwa 15 Minuten. Die Einwohner von Meis nutzen die Gelegenheit, um mit ihren eigenen Motorbooten nach Kas zu fahren und dort ihre Einkäufe zu erledigen. Griechisch – türkische Nachbarschaft wie sie besser nicht sein könnte…

Falls ihr eine Reise nach Kaş plant, werft auch einen Blick in unseren Guide über die besten Hotels in der Region Antalya. Mehr Attraktionen und Tickets findet ihr in unserem Antalya Ticket Shop.

Falls euch dieser Artikel gefallen hat, hinterlasst doch unten einen Kommentar. Hier findet ihr weitere Guides zu den Sehenswürdigkeiten in der Region: 

Verwandte Beiträge

Brustvergrößerung in Antalya, Türkei | Preise, Ärzte & Kliniken 2024
Nasen OP in Antalya, Türkei 2024 | Beste Top-Ärzte, Kliniken & Kosten
Top Liposuktion (Fettabsaugung) in Antalya, Türkei | Beste Kliniken & Kosten 2024
BBL in Antalya, Türkei | Infos, Kosten, Kliniken & mehr 2024
Kanthoplastik in Antalya, Türkei | Infos, Kosten & Kliniken 2024
Mommy Makeover in Antalya, Türkei | Preise, Tipps & Ärzte 2024
Brustverkleinerung in Antalya, Türkei | Top Preise, Tipps & Ärzte 2024
Augenlidstraffung in Antalya, Türkei | Beste Kliniken, Ärzte & Preise 2024
Facelift & Halslifting in Antalya, Türkei | Infos, Kosten, Kliniken 2024

Kommentieren

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Individuelle Reiseplanung

Plant eure ideale Reise mit uns

>